Featured
Unterwegs in Deutschland

Unterwegs in Deutschland

Was liegt vor der Haustüre und wartet auf Entdeckung ? Ein breitgefächerter Bogen von Städten, Flüssen und Landschaften ist hier zu einem Potpourri zusammengefügt. Viel Spaß jetzt und auf einer späteren realen Tour. STADT: LAND: FLUSS: Berlin, Deetzer Landleben, Alz, Dessau, Südlicher Schwarzwald, Ilz, Bamberg, Chiemgau, Inn, Nürnberg, Elbe, Burghausen, Bad Säckingen, Weimar, Regensburg, Wo soll’s hingehen ? Stadt – Land – Fluß – Anhang mit Youtube Videos und Links

Featured
Als ich schreiben lernte

Als ich schreiben lernte

Im Herbst 1956 fing für mich der Ernst des Lebens an, so sagten damals die Erwachsenen, wenn ein Kind eingeschult wurde. Ich bekam keine Schultüte, das war nicht üblich, sondern eine schweinslederne Schultasche. Diese Tasche war von unserem Nachbarn, einem Sattler, gefertigt worden und war ziemlich schwer. Auch ein Penal mit zwei Druckknöpfen war sein Werk. Ein harter und ein weicher Bleistift, ein Radiergummi, ein Bleistiftspitzer, ein Farbstift, mit dem man rot und blau schreiben konnte, fanden darin Platz, –…

Read More Read More

Featured
Salzburger Spaziergänger

Salzburger Spaziergänger

Diese Stadt, überfrachtet mit Hymnen von Schönheit, Kultur und Lebensart, möchte ich auf einigen Spaziergängen vorstellen. Wege, die etwas abseits der Trampelpfade liegen, die viele der gern gesehenen Besucher hinter sich bringen. Busladungen von Menschen werden durch die Stadt gelotst, oft hinter einem Regenschirm als Richtungsweiser. Die sogenannten Sehenswürdigkeiten werden abgeklappert und mit Oh-Ah-Rufen bedacht. Hellbrunn Über die Hellbrunner Allee finden Wanderer, Spaziergänger und auch Radfahrer den Weg aus dem Salzburger Stadtteil Nonntal/Freisaal nach Hellbrunn. In der Zeit von 1613…

Read More Read More

Featured
Ha wider mau Masel gha!

Ha wider mau Masel gha!

Schon wieder diese weißen Tücher*, prrrrr. Ich kannte die ja schon. Hab vergessen woher, – also noch einmal einen Knoten in meinem Kopf verankern, um später Gyps danach zu fragen. Ach ja, jetzt weiß ich’s wieder, dort sah ich sie, das war damals* als-ich-landen-buchstabierte. Ziemlich kalt schien es zu sein, und ich versteckte mich im Gefieder meines Freundes. Er war abgehärteter als ich. Wir zogen mehrere Kreise, um dann zu landen. Die Gegend schien ziemlich verlassen. “Kleiner, erst einmal Kräfte…

Read More Read More

Featured
Echowand & Höhenluft

Echowand & Höhenluft

The Mountains are Calling and I must Go von John Muir (1838-1914) – er war seiner Zeit voraus… Keine spektakulären Touren beschreibe ich hier, sondern meist gemütliche Wanderrouten, manches auch schweißtreibend, auf alle Fälle aber Bergerlebnisse, die mich, – und ich hoffe auch andere Wanderer, glücklich machen und das Ohr schulen können, um ein versöhnliches Echo zu hören. Frei nach dem Motto: wie Du in die Berge hineinrufst, so kommt das Echo zurück… Übersicht Touren in den österreichischen Bundesländern Salzburg,…

Read More Read More

Featured
Waldviertler Mythen, Seifensieder & Wackelsteine

Waldviertler Mythen, Seifensieder & Wackelsteine

Mit dem Waldviertel hat es eine besondere, lang zurückliegende Bewandtnis aus früher Schulzeit. Ein Schwarz-Weiß-Film surrte damals auf einem Projektor im verdunkelten Klassenzimmer und zeigte uns Schülern die Granitblöcke des Waldviertels. In meiner Erinnerung bestand der kurze Film nur in der Darstellung unterschiedlicher Wackelsteine. Fasziniert, aufmerksam und mäuschenstill verhielten wir uns im Klassenraum, zogen dann die Verdunklungsrollos wieder nach oben und dankten für die besondere Abwechslung, – ein Film ! , unserem Erdkundelehrer. … Diese Wackelsteine wollte ich 60 Jahre…

Read More Read More

Featured
Rund um’s bairische Meer

Rund um’s bairische Meer

So wird liebevoll der Chiemsee genannt. Die Landschaft rundherum, vor Zeiten von Gletschern geformt, gemütlich die Orte und gut die Brotzeit in den Wirtshäusern, lädt ein zu bleiben und zu genießen. Nah zu den Bergen und weit in’s Land hinein erstreckt sich ein schöner Flecken Bayern. Christlich geprägt das Dasein und hilfsbereit die Menschen; all das begegnet dem Fremden, dem Zuagroasten und auch mir. An der Schafwaschener Bucht des Chiemsees Altenmarkt an der Alz Der einzige Abfluß aus dem Chiemsee…

Read More Read More

Featured
Zwischen Beijing und Osaka 2.Teil

Zwischen Beijing und Osaka 2.Teil

Inhalt: Ein paar Worte zu den Berichten 1&2 Mythos Transsib – “Dawai” Chabarowsk, die Schöne Wladiwostok, “Bolaven” und die Reiseplanänderung Was macht man in Yonago? Takamatsu auf Shikoku Osaka, Metropole im Rundumschlag Epilog, oder was ich noch sagen wollte und Youtube Videos

Featured
Zwischen Beijing und Osaka 1.Teil

Zwischen Beijing und Osaka 1.Teil

Ein paar Worte zu den Berichten: Teil 1 & 2 Beijing Im Land der Pferdekopfgeigen Unterwegs nach Irkutsk und an den Baikalsee Tage auf Olchon Es begann damit, daß Albrecht Jahre zuvor eine Patenschaft für Nyamdorj übernahm und endete mit einer Reiseplanung zu der meine Schwägerin auf die rhetorische Frage, ob sie denn mitfahren wolle, mit einem ausdrucksstarken “nee!”, antwortete. Im ersten Teil berichte ich über unsere Erlebnisse auf der Reiseroute von Beijing bis nach Olchon, einer Insel im Baikalsee….

Read More Read More

Featured
Als ich Mandelkerne suchte

Als ich Mandelkerne suchte

Wir wollten uns aufmachen, und Gyps wirkte besorgt. Die Gegenden, die wir passieren mußten, schienen sehr unfreundlich zu sein. Bei seinen Berichten rülpste er immer wieder, was aber vielleicht auch auf seine letzte Mahlzeit zurückzuführen war. “Wirst sehen, Kleiner, ödes Land, die Fische haben schon damit begonnen zu enden. Zweibeiner sind sowieso nur selten zu sehen und wenn, dann in dunklen, langsamen Karawanen. Mit unserem Proviant ist es auch schlecht bestellt”, dabei gurgelte er vor sich hin. “Ich schaff’ das…

Read More Read More

Featured
Von Zügen und Bahnhöfen

Von Zügen und Bahnhöfen

Reisen mit dem Zug bringen uns in eine “langsame Zeit” zurück, die manche von uns schon lange verloren glaubten. In den Nächten vermischen sich Träume mit unbekannten  Geräuschen, manchmal singend und wiederkehrend, aber auch laut und hämmernd die keinen Schlaf ermöglichen. Buchempfehlung: “Abenteuer Eisenbahn” von Paul Theroux macht Lust auf diese andere Art des Reisens. Inhalt: Inhalt und Reisegedanken Von Ulaanbaatar nach Irkutsk 2012 https://www.weltenquerung.de/2019/04/20/zwischen-beijing-und-osaka-1-teil/ Auf der Transsib – von Irkutsk nach Chabarovsk mit dem Rossija 2 https://www.weltenquerung.de/2019/06/10/zwischen-beijing-und-osaka-2-teil/ Mit dem…

Read More Read More

Featured
Afrika hautnah-1994

Afrika hautnah-1994

Mit Polyglott und furchtlos, – das sollte sich noch ändern-, machten wir uns auf den Weg von Lilongwe nach Dar es Salaam. In Bussen, groß und klein, Zug, Pick-ups und zu Fuß, lernten wir Menschen kennen und hörten Geschichten. Auf dieser Reise erlebten wir Afrika, die auch eine Reise in die Vergangenheit war. Vorwort und Inhalt Von Lilongwe nach Mbeya mit dem Nachtbus Überlandfahrt von Mbeya nach Matema Spurensuche in Matema Gestrandet in Kidatu Tage im Mikumi Nationalpark Dar es…

Read More Read More

Featured
Email aus Südamerika

Email aus Südamerika

Noch in Zeiten der häufigeren Internetcafes reisten wir mit Bussen und Fähren, und ohne “Phone”, entlang der Küsten Chiles und Argentiniens. Per Email sandten wir Reiseeindrücke und weitere Lebenszeichen an unsere Töchter. Diese Mails flossen dann auch in diesen Bericht ein. An 32 Tagen von Santiago de Chile bis Puerto Williams, über den Beagle-Canal, nach Puerto Deseado, weiter nach Buenos Aires und Uruguay nicht zu vergessen. Zum Inhalt des Reiseberichtes Südamerika, wir kommen ! Von Santiago de Chile nach Süden…

Read More Read More

Featured
feinfädig

feinfädig

An Seile, an Schnürre gespannt,verwachsen mit biegsamen Stämmen,geknüpft,als dichte Matte zwischen die Gräser gewoben,Netze aus seidigem Garn gesponnen.Es wiegt sein ohnmächtig Leben,tropft glitzernd und blendend und schillernd,gezerrt,an Disteln gebunden das Netz aus Hauch.Durchkämmt und zerrissen.Der Wind wars nur, vergessen ein Leben. http://www.weltenquerung.de/mathilde/findelschwester https://www.weltenquerung.de/mathilde/kein-zurueck/

Featured
Als Pi aus der Wolke fiel

Als Pi aus der Wolke fiel

Ich wollte doch nur weiter fliegen… Gyps saß träge am Rande des widerrechtlich besetzten Horstes in der Felswand und starrte ins Land. Es wurde wieder Zeit, die freien Tage waren zu Ende und die Arbeit rief. Er säuberte sein Gefieder von der letzten Mahlzeit, dehnte genußvoll seine Schwingen, streckte seine Beine und schüttelte die Halskrause zurecht. Ich hatte unten bei den Lehmhütten Quartier bezogen. Gyps segelte in den Innenhof und krächzte vor dem rahmenlosen Fenster, wo ich saß. Ich spielte…

Read More Read More

Featured
Unterwegs ins Sperrgebiet

Unterwegs ins Sperrgebiet

Wenn das Reisen auch keine Gründe braucht, so gibt es sie doch, diese Gründe. Manch einer will auf den Spuren Goethes reisen, ein anderer den 40sten nördlichen Breitengrad entlang und wir, Albrecht und ich ? Wir wollten den Geburtsort von Albrechts Vater suchen und besuchen, im ehemaligen Ostpreußen und heutigen Kaliningrader Oblast. Die Recherchen zu unserem Wunschziel erwiesen sich 2006 als entmutigend. Ausgehend von der vorhandenen Geburtsurkunde mit dem verbrieften Geburtsort Skirwieth/Ostpreußen versuchte ich verschiedene Informationskanäle anzuzapfen. Die Post an…

Read More Read More

Featured
Wo Deutschlands Kaiser einst das Sagen hatte

Wo Deutschlands Kaiser einst das Sagen hatte

Im November 2002 stand in der deutschsprachigen  Allgemeine Zeitung in Namibia folgendes zu lesen: Schlag am Flügel – Ankunft des Ersatzflugzeuges verspätet Die Boeing befand sich zur Wartung bei KLM, nachdem vermutlich ein Vogelschlag eine Delle am Flügel verursacht hatte. Wir hatten also unsere erste Nacht, anstatt im Flugzeug, in Frankfurt am Main in einem der Flughafenhotels verbracht. Kurz nach 4h wurde wieder geweckt, um dann gegen 10h in Richtung Namibia abzuheben, – in einem Mittelstreckenflugzeug mit entsprechend enger Bestuhlung….

Read More Read More

wund

wund

Niedergeknüppelt, Seele zerrissen, Träume geraubt, Tücher verbrannt. Mut, Mut, weiter durch die Nacht den Häschern entkommen wir mit uns. Wir gehen aufrecht, fordern ein was uns gehört, was uns gehört. Leben Wund ist unsere Seele. Schrei und Wut geballt zur Macht in Händen. Leben, nur dafür –

Zwischen Oslo und Uppsala

Zwischen Oslo und Uppsala

Nach zweijähriger Verzögerung klappte es 2022 mit der seit langem geplanten Skandinavientour, der Norden Europas lockte. ©Smarthotel-Tromsø – Wandmalerei im Foyer – Erlebnisse, Eindrücke und auch “Unverhofftes” dieser Reise habe ich hier niedergeschrieben und dazu gibt’s natürlich Bilder. Viel Freude und Neugierde beim Mitreisen! Oslo – Røros – Trondheim -Tromsø -Narvik – Abisko -Uppsala Das sind die Ziele, die wir mit Zügen oder Schiff erreichten, wo wir oft auch Tage blieben und eintauchten in das Treiben um uns herum oder…

Read More Read More

Zwischen Hanoi und Singapore 2.Teil

Zwischen Hanoi und Singapore 2.Teil

Im 1. Teil berichtete ich über unsere Erlebnisse in Vietnam und Kambodscha. Zuletzt verließen wir Phnom Penh in Richtung Malaysia. Was dort so alles auf uns wartete, ist im 2. Teil beschrieben. Viel Spaß beim Lesen und “Mitreisen”. Was bisher geschah, ein Rückblick zu lesen auf http://www.weltenquerung.de/zwischen-hanoi-und-singapore-1.teil und eine (um)geplante Reiseroute und wie es dazu kam im folgenden… Im konservativen Kota-Bharu Jerantut mit “Tropenkoller”, Kuala Lumpurs Nächte im “Majestic” Melakas Touristenboom Singapores Nächte im Zimmer ohne Fenster Anhang: Links und…

Read More Read More

krim : mig

krim : mig

Wirbeln Jetons über Land, tanzen auf stillen Wasser hinter den Horizont, monströs. Der Wahrheit ein neues Gewand genäht, von Wölfen, nein, doch nicht, was nun – Legenden bereichert, gestrickt, gewendet, für bare Münze genommen und doch nur ein Spiel. Wirbeln Jetons über Land

7 Tage auf Gran Canaria

7 Tage auf Gran Canaria

Dieser Bericht wurde von Albrecht Schulmeiss verfaßt; die verwendeten Fotos © Carmen H. wurden nachbearbeitet. Im Jahre 2013 gelang es mir endlich, ein Versprechen, das ich meiner Tochter Carmen gegeben hatte, einzulösen, nämlich eine Reise allein mit ihr zu machen. Sie entschied sich für die Insel Gran Canaria und besorgte auch die Organisation (Flüge, Hotel, Mietwagen). Da sie inzwischen eine eigene Familie, Ehemann und zwei Kinder, hatte, mußte für den Zeitraum der Reise der Haushalt neu geordnet werden. Monika bot…

Read More Read More

Begegnung in Vientiane

Begegnung in Vientiane

1992 war es für Europäer nur in Paris möglich ein Visum für Laos zu beantragen und seit 1989 war das Land auch erst für Individualtouristen geöffnet. Mein Wunsch, den Mekong zu überqueren,  schien sich nicht zu erfüllen. In Bangkok versuchten wir unsere Visa zu bekommen. Die Wartezeit überbrückten wir, Albrecht und ich, in Krabi. Mit Passkopien und kleinem Gepäck reisten wir im Luxuxbus gegen Süden und nach zehn Tagen wieder retour. Das gebuchte Package Laos umfaßte die Visa, Busfahrt nach…

Read More Read More

Albanien-das Land der Skipetaren

Albanien-das Land der Skipetaren

Nachdem mir die Reise nach Marokko sehr gefallen hatte, wollte ich mit dem DAV- Summit eine weitere Wanderreise machen. Meine Wahl fiel auf ein bisher “schwarzes Loch” im europäischen Tourismus – auf Albanien. Wegen der Corona – Pandemie im Jahr 2020 abgeblasen, meldete ich mich für 2021 wieder an. Dieses Mal hatte ich Glück, die einzige Reise, die in 2021 nach Albanien durchgeführt wurde, fand im September statt und hier war ich Teilnehmer. Der Flieger von Wien nach Tirana war…

Read More Read More

Hi, liebe bots

Hi, liebe bots

Hi, vielen Dank für, – ach was sage ich Dank, wo Ihr doch nicht wißt was das sein soll; also, ich hab’ Euch registriert. Postkutschen fuhren schon lange nicht mehr. Fahrkarten gab’s, Tickets, sorgsam verstaut und schön bedruckt. Vergangen !